Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diskussion zur Umfrage "Sloteinführung"
#1
Hi!

Ich habe mich für die Flugbegrenzung entschieden. Es wäre aber noch interessant gewesen, wie die Flugbegrenzung genau aussieht. Hat jeder User diese Begenzung, eine Airportbegenzung, wenn ja, wie wird die bei den einzelnen Usern "aufgeteilt", usw.

CIAO

Mad
Antworten
#2
Ich verstehe nicht ganz, wie die Flugbegrenzung aussehen soll? D.h. man darf pro Airline nur eine bestimmte Anzahl an Flügen an jedem Airport haben? Das wäre nun völliger Quatsch, wie soll man unter diesen Umständen eine realistische große hub-basierte Airline wie LH in FRA oder BA in LHR aufbauen? Ich habe für Ja gestimmt, da es am realistischsten ist.
Antworten
#3
Ich möchte euch bitten, wenn ihr ein Beitrag habt, bitte den hier zu posten und nicht bei "Umfrage", wir beantworten natürlich euer Anliegen.

Also, mit der Flugbegrenzung soll es so ablaufen:

Der Airport hat ein bestimmtes tägliches Kontigent, dass nach realen Vorbild erstellt wird. Sind diese Kontigente belegt hat die Airline leider "Pech" gehabt.
Aber da der Airport ja auch später wachsen kann, werden neue Kontigente zur Verfügung  stehen.
Und da die Airports nach realen Flugbewegungen ermittelt werden, denke ich, dass jeder Spieler gut damit zu recht kommt.
Antworten
#4
Hi Chris,

Also so wie´s aussieht wirds ein radikaleres first come first serve Prinzip werden. Da ist´s dann auch schon egal ob Slots oder Flugbewegungen...

Schade dass es keine Begenzung pro Airline geben wird. So kann man einen Airport sehr einfach mit kleinen Maschinen blokieren. Man fliegt einfach mit ner Cessna 200-400km weit und der Airport is dicht.

Als "Nachzügler" hat man es dann verdammt schwer....
Antworten
#5
Naja , bis wir die max flugbewegungen auf einen großen airports erreicht haben, wirds lange dauern, bei avi SIM hatten die größten Airlines maximal 200 am Tag, wenn der airport voll ist muss man sich einen anderen hub suchen ..
Antworten
#6
Also ist die Flugbegrenzung quasi wie Slots, nur ohne Zeitbeschränkung? Damit könnte ich leben. Muss man halt wie bei den Slots darauf achten dass 1. inaktive User schnell gelöscht werden und 2. man nicht mit Cessnas zwischen großen Airports fliegen darf, denn das hat nur Slot-Blocking zum Ziel.
Antworten
#7
Mad, ich glaube nicht, dass Airlines die Flugbewegungen blockieren werden, da es ein Parameter geben wird der verhindert, dass es passiert.Ich denke auch nicht, dass es sich finanziell lohnen wird, diese zu blocken.
Es sei denn man blockt und riskiert damit in den finanziellen Ruin zu stürzen.
Antworten
#8
(18.07.2015, 12:13)alxms schrieb: Also ist die Flugbegrenzung quasi wie Slots, nur ohne Zeitbeschränkung? Damit könnte ich leben. Muss man halt wie bei den Slots darauf achten dass 1. inaktive User schnell gelöscht werden und 2. man nicht mit Cessnas zwischen großen Airports fliegen darf, denn das hat nur Slot-Blocking zum Ziel.

Ähm, wieso darf man nicht mit Keinstflugzeugen große Airports anfliegen? Was ist, wenn man mit diesen billigen, kleinen Maschinen einen Airtaxi Betrieb machen will? Wenn die Cessnas die Strecke fliegen können, solls auch erlaubt sein diese einzusetzen.
Antworten
#9
Warum solltest du nicht mit kleinen Maschinen auf großen Airports landen dürfen?
Nur die Frage ist, ob sich das lohnt!

Beispiel FRA:

Habe in einen Forum gelsesn, das man für ein Kleinflugzeug 650,-€ an Landegebühren bezahlt hat, als Übungsflug.
Leider stand kein Flugzeugtyp dabei.

Laut eddh.de kostet eine Landung in FRA 108,50€ stand 2004.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine Cessna in FRA landen kann. Die Vorstellung, eine B737 hat eine Landegeschwindigkeit von etwa 125kn die Cessna 65kn, denke dass es da schon Schwierigkeiten gibt.
Es sei denn, es gibt eine kürzere Landebahn, die für Kleinflugzeuge da ist. (in FRA nicht der Fall)

Also am Ende lohnt sich nicht, für Kleinflugzeuge an den Großen zu fliegen, da man einen Flugpreis von mehreren hundert Euro nehmen müsste.

Denke wenn man Taxiflüge unternehmen will, werden Flughäfen wie zb DUS-DTM oder DTM-MGD oder so aufgenommen, da die Landegebühren wesentlich günstiger sind.
Antworten
#10
Bei der Konkurrenz ist es so, dass man eine Strafe bekommt, wenn man mit Cessnas o.ä. zwischen großen Airports fliegt, da es nur den Sinn hat (man kann ja problemlos größere Flugzeuge füllen zwischen solchen Airports), die Flugbegrenzung oder wie da Slots zu belegen, um diese später selber zu füllen, den Konkurrenten jedoch keine Chance zu geben. Das müsste man hier auch einführen, alles andere führt nämlich dazu dass einige Spieler genau das machen werden.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste